Sehenswerte Doku – „Kaufen für die Müllhalde“

Gerade habe ich bei ARTE in den Dokumentar-Film „Kaufen für die Müllhalde“ zufällig reingezappt.

  • Die Spatzen pfeifen es von den Dächern – und Fakt ist trotzdem, dass es so einfach nicht weitergeht. Muss unsere Wirtschaft wirklich so funktionieren?
  • Geplante Obsoleszenz verschleudert die Ressourcen unseres Planeten für den Profit der Hersteller, und unserer Gier nach neuen Geräten und netten Gimmicks.
  • Es muss auch mal gut sein, und ein Gerät darf nicht nach wenigen Jahren kaputt und veraltet sein.

Ich bin wirklich froh, dass mein Philips-Fernseher schon seit 10 Jahren läuft. Wahrscheinlich habe ich einfach Glück mit meinem Gerät, und ich hoffe es bleibt auch so. Dieser Innovations-Wahnsinn ist und bleibt nur eine Marketing-Masch(in)e. Ich werde mir sicher nicht für 4K ein anderes Gerät kaufen – nur weil es ein bisschen besser aussieht, und Hip und Trendy ist.

Ich hoffe es wird einen Trend zur Nachhaltigkeit geben, und dass man Geräte wieder reparieren kann. Auch ein 5 Jahre alter Computer ist für nahezu alles was ein Privatanwender am PC tut ausreichend.

Weitere Infos über den Film gibt es hier bei Wikipedia.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein bischen Hirnschmalz vor dem Kommentieren. Erst denken, dann kommentieren. *